Apple/Qualcomm estimated settlement

That would be a lot of money, given the vast numbers of iPhones and LTE iPads sold every year. I wonder when they will start building that part themselves too. They are producing their own SOC anyway, and it would be a step further into full independence.

Uber ist nicht das Problem

Der Taxistreit erinnert mich an viele alte Bekannte: Verleger vs. Google. Autobauer vs. Tesla. Einzelhandel vs. Amazon. Die Player wechseln, das Thema bleibt. Ganze Branchen werden von der nicht mehr ganz so neuen New Economy herausgefordert. Statt sich zu öffnen, ziehen die Taxibetreiber ihre Schützengräben tiefer und schaufeln damit ihr eigenes Grab. [...]
So wie Journalisten heute mehr leisten müssen, als das reine Überbringen einer Nachricht (Googlen können unsere Leser auch), kann jedes Kind heutzutage ein Navi bedienen. Spätestens wenn unsere Autos selbständig fahren, ist nicht länger der Transport von A nach B, sondern der Service das Produkt.

Ich finde, Richard Gutjahr trifft hier den Nagel auf den Kopf!

Interessant. Apple gibt angeblich "hundreds of millions of dollars" aus um ca. 100 Spiele in ihre "Apple Arcade" Subscription zu bekommen. Insgesamt sollen es über $500 Mio. sein. Die Titel sollen allerdings nicht allzu lange exklusiv an Apples Dienst gebunden sein. Eine Renaissance des Mobile Gaming, fernab von "Schlumpfbeeren" und Microtransactions? Ein großes Sprungbrett für Indie-Spieleentwickler?